Neuer Google Suchalgorhitmus könnte für nicht-responsive mobile Shop-Templates zum Rankingabsturz führen

News Warum Mobile

Es ist bekannt, dass Google in bestimmten Abständen seine Suchalgorhitmen verändert. Betreiber von JTL-Shops und Sevicepartner von JTL arbeiten daher ständig an deren Aktualität und führen verschiedenste SEO-Maßnahmen durch, um in den Suchergebnissen ganz vorn zu erscheinen. Momentan verschickt der Suchmaschinenriese Google jedoch ungewöhnliche Mails an die Betreiber von Shops und Internetseiten. „Beheben Sie Probleme der mobilen Nutzerfreundlichkeit“ – wer diese Warnung liest, sollte sie ernst nehmen.

In der Mail von Google wird den Bertreibern gezeigt, welche Shops bei der mobilen Nutzerfreundlichkeit Mängel aufweisen. Sogar eine detaillierte Auflistung der durch Google festgestellten Mängel kann man sich anzeigen lassen. Bis hierhin nichts Spektakuläres, sollte man meinen. Wer die Mail aber genauer liest erkennt, was sich wirklich dahinter verbirgt. Im Text der Mail wird darauf hingewiesen, dass betroffene Shops von Google als „nicht für Mobilgeräte optimiert“ eingestuft werden, und “ entsprechend in den Suchergebnissen für Smartphone-Nutzer dargestellt“ werden. Das lässt darauf schließen, dass nicht auf mobile Nutzerfreundlichkeit ausgelegte Shops in Zukunft im Ranking sinken.

Laut eines Artikels auf www.onlinehaendler-news.de ist dies ein eindeutiges Zeichen dafür, dass Google derzeit an einem neuen Suchalgorhitmus arbeitet. Dieser neue Algorhitmus wird sich scheinbar stark auf die Responsiveness und mobile Nutzerfreundlichkeit von Shops fokussieren, und, bei entsprechenden Mängeln, zu einem Ranking-Absturz der betroffenen Seiten führen. Es ist sogar die Rede von einem möglichen neuen Icon, das bei der Darstellung der Suchergebnisse auf die fehlende mobile Nutzerfreundlichkeit hinweist.

Betreiber von JTL-Shops sollten daher schnellstmöglich reagieren, die Warnung ernst nehmen und ihre betroffenen Shops im Bezug auf mobile Nutzerfreundlichkeit überarbeiten. Und das nicht nur, weil Google einem dazu rät: Statistiken zeigen, dass der Anteil der mobilen Internetnutzung in Deutschland in den letzten Jahren dramatisch gestiegen ist. Waren im Jahr 2008 noch „nur“ 13% der Internetnutzer mobil unterwegs, stieg die Zahl im Jahr 2013 bereits auf unglaubliche 70%. Im Gegensatz dazu ist der Anteil der auf mobile Nutzerfreundlichkeit optimierten Shops immernoch sehr gering.

Betreiber von JTL-Shops sollten sich an Ihre Servicepartner wenden, um nötige Aktualisierungen oder Überarbeitungen vorzunehmen. In Zukunft wird die Wichtigkeit der mobilen Nutzerfreundlichkeit weiter steigen, darum am besten jetzt schon anspäter denken. FUCHSBAU Media setzt übrigens schon seit einiger Zeit bei der Umsetzung seiner Projekte auf ein komplett responsives Design. Und unsere bisher umgesetzten Shop-Templates haben den Google-Test schon bestanden!

Diesen Beitrag teilen:

Verfasst von Daniel Schmidt

Daniel Schmidt FUCHSBAU.media
Als unabhängiger Spezialist für Web-Programmierung, Suchmaschinenoptimierung und digitales Marketing bin ich Wettbewerbern stets einen Klick voraus. Meine Leidenschaft ist es, mit Erfahrung und Kompetenz Ihnen bei Ihrem Online-Geschäft zu helfen und Sie auf die Überholspur zu bringen-

Auch interessant: